SV Sachsenkam e.V.

Kontakt
Impressum
Datenschutz

Sportheim Sachsenkam

Chronik

SV Sachsenkam: Chronik

Da die Chronisten des SV Sachsenkam seit jeher fleißige Schreiber waren und das rege Vereinsleben für nachfolgende Generationen zu Papier brachten, wird es noch einige Zeit dauern bis die gesamte Chronik in digitalisierter Form vorliegt.
Für den Internetauftritt des Sportvereins wurde eine Kurzfassung mit den wichtigsten Eckdaten verfasst. Fehlerhafte Eintragungen bitte der Vorstandschaft melden.

Wegen der Vielzahl der Erfolge wird in der Sparte Judo eine eigene Chronik geführt, nur die herausragenden Ergebnisse sind auch in der Vereins-Chronik aufgeführt.

Bis die gesamte Chronik vollständig hier erscheint kann das Original jederzeit bei Konrad Pfatrisch jun. eingesehen werden.

 

- 2 0 0 2 -

Die DM hat ausgedient, der EURO ist die neue Währung.
Die Sau-Aktie war heuer am 19. Januar im Anschluss an ein Schafkopf Rennen, dass in der kleinen Halle stattfand. Erster Preis war ein Spanferkel.

Ende Januar waren wieder 22 Skifahrer in Reinswald im Sarntal.

Der in etwas abgeänderter Form stattfindende „Sportlerball“ fand nur sehr geringen Zuspruch. Es stellt sich die Frage, weiterhin einen Faschingsball auf die Füße zu stellen. Dagegen war die „Teenie-Party“ für jugendliche ein voller Erfolg. Die Band „Vui Z´laud“, ebenfalls im Alter der Partygäste, zauberte innerhalb kurzer Zeit beste Faschingsstimmung in die Halle.

Am 22.02.02 eröffnete 1. Vorstand Christian Oswald die Hauptversammlung des SVS. Der Verein hat derzeit 754 Mitglieder.
Der 1. Vorstand gab in einer ausführlichen Stellungnahme seinen Entschluss bekannt, den Vorsitz des Sportvereins nicht mehr zu übernehmen.
In der von Hans Huß geleiteten, offenen Wahl wurden von den 69 wahlberechtigten Mitgliedern folgende Personen per Handzeichen gewählt.

Vorstand: Oskar Wacker
2. Vorstand: Michael Waidhauser
Schriftführer: Heidi Lettner
Kassier: Michael Hagleitner
Fußball: Josef Mannhart
Fußballjugend: Josef Eberl
Judo: Christine Pöll
Ski: Bernhard Kröll
Tischtennis: Oskar Wacker
Damengymnastik: Henny Weber
Öffentlichkeitsarbeit: Emmi Baumgartner
Gerätewart: Ruppert Gantner

36 Jahre nach dem Oskar Wacker sen. zum Gründungsvorstand des SVS gewählt wurde, wird nun dessen Sohn die Geschicke des Vereins lenken.

Um weiterhin in den Genuss von zu Fördermitteln zu kommen mussten die Mitgliedsbeiträge erhöht werden.
Die neuen Beiträge lauten wie folgt:
Erwachsene 38 € Ehe-/partner 30 €
Jugendliche –14 Jahre 5 € Jugendliche 14-17 Jahre 30 €
Familienhöchstbeitrag 75€

Am 19.01.02 fand die alpine Clubmeisterschaft des SVS statt.
Vereinsmeister:
Frauen: Huß Marion
Männer: Jahnel Peter
101 Teilnehmer.

Bereits in der Winterpause macht sich die dünne Spielerdecke und die mangelnde Trainingsbeteiligung bei den Fußballern bemerkbar. Am Saisonende 2001/2002 wird in der A-Klasse 6 (frühere C-Klasse) der letzte Platz belegt. Traurig aber wahr: 3 Punkte mehr (also 1 Sieg) hätten gereicht um die Klasse zu halten.

Vereinsmeister Tischtennis wurden Christian Schulze und Claudia Böckler.

Zum 2. Sachsenkamer Dorflauf am 13.07. waren heuer 450 Anmeldungen eingegangen, doppelt so viele wie im letzten Jahr!
Strömender Regen und vor allem der heftige Wind, der aufkam, als die Damen- und Herrenklassen auf die Strecke gingen, machten den Dorflauf nicht gerade zu einem Vergnügen.
Erster der Herrenwertung wurde Dirk Schurig (WSV Bad Tölz), die Damenwertung gewann Barbara Häsch (SC Moosham).
Als Multitalent zeichnete sich wieder Joachim Heim aus: Als Cheforganisator (mit Martin Haberl), Moderator (Startansager, Siegerehrungen) und dritter der Herrenwertung (seine Klasse M40 gewann er überlegen) war sein Tag mehr als ausgefüllt. Das er am nächsten Tag noch ein Radrennen zu bestreiten hatte sei hier nur nebenbei erwähnt.
Für die Schulklasse mit den meisten Teilnehmern wurden 100 Euro ausgelobt. Die 4a der VS Reichersbeuern und die 6a der HS Lenggries konnten ihre Klassenkasse um diesen Betrag aufstocken. Beide Klassen hatten jeweils 21 Schüler am Start.

Der Abend des 14. Dezember war dieses Jahr für die Weihnachtsfeier des SV reserviert. Nach dem Besinnlichen Teil kam der Auftritt des Nikolaus, der vor allem die Schandtaten der jungen Mitglieder in humorvoller weise anprangerte. Bei der anschließenden Tombola mit schönen Preisen zog zum wiederholtem male der Herz Willi sen. den Hauptpreis. Ihm winkt ein Ballonrundflug.

Wie immer war die „Last Big Party“ die Abschlussveranstaltung des Jahres.

Hier bitte die Chronik eines Jahres zur Anzeige auswählen:

Vorwort | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 |

Jahre in der Chronik: 45


Zum Download: Chronik (pdf-Datei, 232 KB)

Besucher/Visits seit 04/08:
Counter SVS
Bayerischer Landes Sportverband

© 2008 - 2017 SV Sachsenkam    |    Aktualisiert: 25. Feb. 2010